„Vom Wasser aus den Sonnenuntergang anschauen“

Fliegenfischen an der Wenne und Angelurlaub im Sauerland

Sie lauschen dem leisen Plätschern des Wassers, riechen das Gras und das Laub am Ufer und beobachten die Tiere am und im Fluss. Beim Angeln und Fliegenfischen im Sauerland nahe Schmallenberg erleben Sie ursprüngliche Natur und echte Entschleunigung. Draußen zu sein, abzuschalten und zur Ruhe zu kommen, ist fast noch wichtiger als der Fangerfolg.

Wann und wo das Fliegenfischen bei uns im Wennetal am schönsten ist und welche Naturerlebnisse Sie erwarten – darüber haben wir mit Stefan Schöttler, dem Vorsitzenden des Angelvereins Wennetal, gesprochen.

„Man muss ein Gefühl für die Natur haben“

„Das Spannende am Fliegenfischen ist für mich: Jeder Tag ist anders, denn die Rahmenbedingungen wechseln ständig. Die Lufttemperatur, der Wasserstand und der Lichteinfall zum Beispiel verändern sich nicht nur von einem Tag auf den anderen, sondern auch im Laufe des Tages. Deshalb gibt es auch nicht die gute Stelle oder den richtigen Zeitpunkt zum Angeln, man muss das einfach im Gefühl haben. An der Wenne in Wenholthausen gibt es eine insgesamt zehn Kilometer lange Angelstrecke. Davon sind gut vier Kilometer für Gastangler reserviert, die zum Fliegenfischen zu uns ins Sauerland kommen. Diese Gastangelstrecke beginnt mitten im Ort und reicht noch ein Stück weiter in Richtung Meschede-Berge. Für die Gäste ist diese Lage natürlich genial, weil sie zu Fuß ans Gewässer gehen und an warmen Tagen mittags oder nachmittags auch mal ein kühles Bier trinken können.

Fliegenfisch an der Wenne, ein Angler mit Fisch

Wasseramseln, Eisvögel und Rehe

Wenn ich früh morgens zum Angeln an die Wenne gehe, hängt oft noch der Nebel über dem Wasser. Die Welt ist dann zwar noch recht still, aber in der Natur ist schon viel los. Um diese Zeit hört man zum Beispiel Meisen, Stare und Wasseramseln, manchmal kann man am Ufer Rehe beobachten. Und mit etwas Glück hört und sieht man auch einen Eisvogel: Erst erklingt ein heller Pfiff, dann fliegt etwas Blauoranges an einem vorbei.

Abends ist die Stimmung am Fluss ganz anders. Rötliches Licht scheint aufs Wasser und die Eintagsfliegen tanzen in Schwärmen über der Oberfläche. Die Natur kommt wieder zur Ruhe und es wird immer stiller. Dann auf einem Stein im Wasser sitzen und von dort aus den Sonnenuntergang anschauen – einfach einzigartig.“

Stefan Schöttler

Eisvogel-an-der-Wenne

Seemers Rezept-Tipp: Wenne-Forelle mit Petersilie und Dill

Sie möchten nach dem Angeln an der Wenne Ihren Fisch zu Hause selbst zubereiten? Dann lassen Sie sich doch Alexandras Wenne-Forelle mit Petersilie und Dill schmecken:
„Die schöne Forelle aus der Wenne schmeckt mir am besten gewässert, mit Zitrone gesäuert und leicht gesalzen. Ich fülle den Fisch mit Petersilie, Dill und etwas Knoblauch. Dann wende ich ihn in Mehl und brate ihn in Margarine goldbraun. Vorsicht: Die Pfanne darf nicht zu heiß sein, sonst verbrennt der Fisch. Ganz lecker dazu: Meerrettich-Kartoffelpüree aus frischen Kartoffeln, guter Butter und Sahne!“

Alexandra Weißenfels-Seemer

Unsere Extras für Ihren Angelurlaub im Sauerland

Weitere Informationen rund ums Angeln und Ihren Angelurlaub bei uns im Hochsauerland in NRW finden Sie unter Fliegenfischen im Sauerland . Dort können Sie auch nachlesen, wann und wie wir Ihnen eine Angelerlaubnis ausstellen und welche Extras wir für Sie sonst noch anbieten. Für Ihren Angelurlaub im Hotel-Restaurant Landgasthof Seemer können Sie unser Angebot „Fliegenfischen“ buchen.

Öffnungszeiten
mi - soab 11.30 Uhr
mo & diRuhetag
gekocht wird von 12 - 14 Uhr & 18 - 20 Uhr (Annahmeschluss)
sonntags/feiertags von 12 - 14 Uhr & 17 - 19 Uhr (Annahmeschluss)
Vesperkarteganztägig
Sa, 19. + 26.10.2019 Hinweis: Aufgrund einer Gesellschaft bleibt unsere Gastronomie ab 17 Uhr geschlossen.
Jetzt Tisch anfragen
Check-in Zeiten Hotel
Montag und Dienstagnach Absprache
Mittwoch bis Sonntag16:00 - 20:00 (oder nach Absprache)
Jetzt Zimmer anfragen
Parken inklusive
WLAN inklusive
Nichtraucher-Hotel
Garage für Biker

Anfahrt

Landgasthof Seemer
Südstraße 4
59889 Eslohe (Sauerland)
Telefon: +49 2973 570
Fax: +49 2973 3539
E-Mail: Jetzt schreiben

Schnellkontakt

Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.




Mit Absenden des Formulars erkläre ich mich mit den Datenschutzbestimmungen einverstanden.
Ja, ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu. *

Damit es keine ungewollten Erinnerungsfotos gibt, finden Sie hier noch einen Hinweis auf permanente Blitzer :-)

Zertifizierungen

Kundenstimmen

„In jeder Hinsicht überzeugend und rundherum empfehlenswert. Wir waren für zwei Nächte in einer Gruppe Motorradfahrern im Landgasthof Seemer und haben uns dort sehr wohlgefühlt. Der aufmerksame aber unaufdringliche Service hat uns sehr gut gefallen. Man sieht an vielen Details, dass sich das Team Seemer Gedanken um die Wünsche seiner Gäste macht. Weiter so!“
- Stefan -
„Bei Familie Seemer fühlt man sich herzlich willkommen und bestens umsorgt. Das Haus ist eine super Mischung aus Moderne und Tradition, der Biergarten wunderbar. Ausserordentlich gut auch das Essen!!!! Wir sind begeistert und kommen ganz sicher wieder - und sei es nur, um das leckere Rumpsteak nich einmal zu essen!!
Danke, liebe Seemers.“
- Mathias T -
„Tolle Gastgeberinnen. Sehr aufmerksam und individuell... Wir hatten ein schönes Zimmer mit riesigem Bad. Alles sehr sauber. Tolle Lage nahe des Radweges. Guter Startpunkt für Ausflüge. Gutes Frühstück und leckeres Abendessen im Biergarten.“
- Ingrid -